Flexslider

03.06.2016

Urlaub ohne Koffer

„Urlaub ohne Koffer“ das bedeutet: verreisen - für einen ganzen Tag oder einen halben – mit anderen unterwegs sein – Neues kennen lernen – die Seele baumeln lassen – und doch jede Nacht zuhause im eigenen Bett schlafen.

Im Sommer 2016 findet "Urlaub ohne Koffer" zum elften Mal als gemeinsames Projekt der evangelischen Innenstadt-Gemeinden St. Marien und St. Katharinen statt.

Auch in diesem Sommer wieder: täglich etwas Besonderes erleben.

Am Dienstag, dem 7. Juni geht es los - mit dem traditionellen Eröffnungsfrühstück in St. Marien. Der Abschluss wird in diesem Jahr am Samstag, 18. Juni in St. Katharinen sein - mit einer Andacht in der Kirche und einem Grillnachmittag im Steinwerk.

Dazwischen liegen eine Reihe von verschiedenen, kürzeren und längeren Ausflügen. Manche Teilnehmenden wählen das "ganze Paket" mit allen Angeboten, andere suchen sich bestimmte Veranstaltungen aus. Ein Übersichtsplan mit den verschiedenen Angeboten hilft bei der Auswahl und wird auf Wunsch gerne zugeschickt.

Die Veranstaltungen stehen für 2016 unter dem Motto „Schönheits-Kur“.

Wer seinen Blick dem Schönen zuwendet, wird reich beschenkt. Und erlebt mit sich und der Welt eine Veränderung – eine Art von Schönheitskur. Alle interessierten Seniorinnen und Senioren sind dazu herzlich eingeladen!

"Urlaub ohne Koffer" wird organisiert von
Herrn Siegfried Brennecke aus St. Marien (05 41/59 74 14) un
Lisa Neumann, Diakonin in St. Katharinen (05 41/4 37 75).

Aktuell:
bei „Urlaub ohne Koffer“ sind noch Restplätze frei!

Zum Beispiel bei den Tagesfahrten „Perlen des Ammerlandes“ (8.6.), „Das schwarze Gold von Ibbenbüren“ (9.6.), „Verden an der Aller“ (10.6.), „Museumsdorf Cloppenburg“ (11.6.), „Herdecke“ (14.6.) und „Schloss Clemenswerth“ (16.6.).

Nähere Auskünfte erteilt Diakonin Lisa Neumann (05 41/4 37 75).