Flexslider

15.05.2015

Angekommen! Der lange Weg der Frauen ins Pfarramt

Die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers feierte im vergangenen Jahr das 50jährige Jubiläum der Frauenordination. Aus diesem Anlass entstand die interaktive  Ausstellung „Angekommen! Der lange Weg der Frauen ins Pfarramt“, die im November 2014 durch die Präsidentin des Landeskirchenamtes, Frau Dr. Springer, in der Klosterkirche Loccum eröffnet wurde. Von Mitte Mai bis Mitte Juni macht die Wanderausstellung in der St. Katharinenkirche in Osnabrück Station. Sie dokumentiert u.a. 12 Berufsbiographien von Theloginnen, darunter befindet sich auch die verstorbene erste Landessuperintendentin der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, Doris Janssen-Reschke. Obwohl Frauen bereits in der Reformationszeit das Wort der Verkündigung ergriffen, hat es dennoch 450 Jahre gedauert, bis in den Kirchen der Reformation Frauen ordiniert und als Kirchenleitung akzeptiert wurden. Zur Ausstellung gibt es ein Begleitprogramm in der Kirche, der Eintritt ist frei. Veranstalter ist der Ev.-luth. Kirchenkreisverband in Kooperation mit dem Kirchenkreis Osnabrück, der St. Katharinengemeinde und der Evangelischen Erwachsenenbildung Osnabrück.

Donnerstag, 21. Mai 2015, 18 Uhr,  Eröffnung mit Grußworten und Vortrag:
Da ist nicht männlich und weiblich  – Gendergerechtigkeit in Bibel und Gegenwart

Agnieszka Godfrejow-Tarnogorska, Warschau, Sprecherin der Ev.-luth. Kirche in Polen, Koordinatorin des Lutherischen Weltbundes für Osteuropa

Donnerstag, 28. Mai 2015, 19.30 Uhr, Vortrag: Die weibliche Seite der Reformation – Vom Aufbruch der Frauen zur Gleichberechtigung vor 500 Jahren.
Pastorin Sonja Domröse, Öffentlichkeitsbeauftragte des Sprengels Stade

Montag, 1. Juni 2015, 16 Uhr, Vortrag: Das Thema Gender im Religionsunterricht
Dr. Caroline Teschmer, Universität Osnabrück; insbesondere für Lehrkräfte und Unterrichtende

Donnerstag, 11. Juni 2015, 18 Uhr: Finissage und Aufbruch
Statements und Gespräch, u.a. mit Landessuperintendentin Dr. Birgit Klostermeier