Flexslider

16.11.2019

Wo warst (bist) du Gott ?

Viele fragen „Wo war Gott?“, besonders wenn Schlimmes passiert ist.

Und wer kann darauf schon eine Antwort finden? Wir wollen in der Thomasmesse dieser Frage nicht ausweichen aber auch die Fragrichtung etwas verändern und uns fragen: Wo ist Gott? Wo mache ich heutzutage Gotteserfahrungen, wo bin ich ihm nah, wann ist er mir nahe?

Kommen Sie mit auf gemeinsame Spurensuche.

Musikalisch wird die eineinhalbstündige Thomasmesse in der St. Katharinenkirche, in der es eine offene Phase mit Angeboten zum Thema der Thomasmesse und eine Agape-Feier geben wird, von dem Ökumenischen Projektchor der Studierendengemeinde (KeHsGospel) unter der Leitung von Dennis Brause gestaltet.