Flexslider

14.03.2020

Ein Gottesdienst, der abgesagt wird, fällt nicht aus.

„Auf Grund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem „Coronavirus“
tut es uns leid, dass wir unsere Gottesdienste nicht gemeinsam mit Ihnen feiern können.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Seien Sie gesegnet und behütet.

Ein Gottesdienst,
der abgesagt wird,
fällt nicht aus.
Gott feiert ihn auf jeden Fall.
Wir sind von ihm eingeladen, trotzdem mitzufeiern.
Er schenkt Gemeinschaft auch über Entfernung.
Feiern wir ihn notfalls alleine zuhause,
aber nicht einsam.
Gottes Liebe verbindet.
Gottes Wort verbindet.
Das Gebet verbindet.
Ein Lied verbindet.
Sonntag, 10 Uhr, ist Gottesdienst.
Nur anders.

(Wolfgang Grosse)